Aus eigener Krankheit heraus, entstand in mir der Wusch, mehr zu erfahren über die Naturheilkunde und sämtliche Themen der alternativen Heilkunst. Ich absolvierte eine Ausbildung und viele Seminare bis heute, mein besonderes Interesse gilt seither der Bioinformativen Medizin. Mich fasziniert die Bandbreite dieser Therapieform. Spezialisiert habe ich mich in den letzten Jahren auf die folgenden Therapieformen:

ist die Heilpflanzenkunde und ihr therapeutischer Einsatz, als Zugabe der getrockneten Pflanzenteile (Drogen) bei bestimmten Problemen über das Futter Ihres Tieres, selten auch als Dekokt möglich.

Die Bioinformative Medizin zählt zu den modernen Naturheilverfahren. Sie kombiniert und optimiert verschiedene Verfahren der Regulationsmedizin und der Bioresonanz, um mit Hilfe von sogenannten Bioinformationen die Regulationsfähigkeit des Organismus zu verbessern.

In unseren Körpern entstehen durch biochemische Signale für die Reizweiterleitung zwischen den einzelnen Zellen Schwingungen. Die Bioresonanztherapie stimuliert unsere Selbstheilungskräfte. Es wird nachweislich davon ausgegangen, dass jeder Teil (Organ) des Körpers ein Energiefeld und eine eigene Frequenz besitzt, die durch Krankheiten, Parasiten, Erreger, Schwermetalle, Impfungen, Lebensweise, Ernährung etc. gestört werden kann. Eine auf Dauer gestörte Regulation ist oftmals die Ursache vieler Krankheiten, die sich dann auf ein Organsystem auswirken. In diesen Fällen geht man von einer Schwingungsverschiebung aus. Diese Therapieform kann dazu beitragen, die Schwingungsverschiebung zu beheben. Unser Körper ist optimal versorgt in der Schumann-Frequenz bei 7,8 hz…sie ist die natürliche elektromagnetische Schwingung des Planeten Erde.

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit den verschiedenen Geräten der Firma AMS und Regumed. Sie haben mich überzeugt in der Anwendung und bis heute sehr viel Gutes geleistet. Sie vereinen das gesamte Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Bioresonanzmethode.

Wolfgang Ludwig (1921-2004) gehörte zu den Physikern, die die Bioinformativen Verfahren in Deutschland wesentlich mitgeprägt haben und die Firma AMS führt sein Lebenswerk weiter.

Die Firma Regumed entwickelte das Bicom optima mit über 1000 fertig gespeicherten Therapieprogramme sowie mehr als 220 bewährten Programmkombinationen für die unterschiedlichsten Fachbereiche.

Die Grundidee der Horizontal-Therapie (HT) basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass Zellen von elektrischer und chemischer Natur sind. Das Leben besteht immer aus den großen Säulen ELEKTRIZITÄT und CHEMIE. Die weltweit patentierte HT ist in der Lage, gleichzeitig biochemische und bioelektrische Wirkungen im Gewebe hervorrufen zu können. Die HT imitiert, fördert und normalisiert auf diese Weise die Zellverbände und deren gesunde Funktionen. Verwendet werden ausschließlich Ströme mit konstanter Intensität mit Frequenzen zwischen 4.357hz & 12.246hz unter deren biophysikalischem Einfluss die geladenen Teilchen im lebenden Gewebe durch Schwingungen, Drehungen und Vibrationen in Bewegung geraten, wodurch biochemisch therapeutische Wirkungen erzeugt werden. Gleichzeitig werden Nerven und Muskeln auf natürliche Art im biologisch niederfrequenten Rhythmus durch Frequenzmodulationen stimuliert, wodurch simultan bioelektrisch-therapeutische Wirkungen erzeugt werden.

Einsatzgebiete:

  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Förderung des Stoffwechsels
  • Abbau von Schwellungen
  • Entspannung der Muskulatur
  • Förderung der Blutzirkulation
  • Wundheilung

Die Bachblütentherapie ist eine der sanftesten und wirkungsvollsten Methoden zum Ausgleich negativer Denk- & Gefühlsmuster und zur Lösung von Blockaden, die einem Heilungsprozess im Wege stehen. Das Konzept besteht aus den Zubereitungen von 38 Pflanzen „Höherer Ordnung“. Jede Pflanze hat im Laufe ihrer Entwicklung eine charakteristische Seelenqualität erarbeitet und gibt diese Information an uns und unsere Tiere weiter. In einer Behandlung werden die jetzt gerade gebrauchten Pflanzen ausgetestet und nach der Rezeptur und Vorgabe von Dr. Bach gemischt.

Die Homöopathie regt die vorhandene Heilkraft im Körper an. Die Symptome werden nicht unterdrückt, sondern durch die Wahl eines geeigneten Mittels eher kurzfristig sogar verstärkt und durch körpereigene Abwehrtätigkeit schließlich zum verschwinden gebracht. Diese Heilmittel können pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Ursprungs sein.
In einer Behandlung werden die jetzt gerade gebrauchten Essenzen ausgetestet und verabreicht.
Der Bundestag hat am 24.6.2021 das Tierarzneimittelgesetz beschlossen. Danach dürfen Tierhalter ihren Tieren keine apothekenpflichtigen und frei verkäuflichen Humanarzneimittel ohne eine Tierärztliche Verordnung verabreichen. Der Einsatz von Homöopathika ist seitdem verschreibungspflichtig.

Unter Lasertherapie versteht man die Anwendung von Laserstrahlen im medizinischen und kosmetischen Bereich. Laserstrahlen sind gebündelte und besonders energiereiche Lichtstrahlen, die bei der Laserbehandlung gezielt auf eine Stelle des Körpers gerichtet werden und dort wirken. Wir arbeiten hier mit dem Cepes Laser der Firma AMS. Dieser Laser arbeitet mit einem pulsierenden Magnetfeld und Substrateinschwingungen sind möglich. Der Cepes Laser ist einsetzbar auf Akupunkturpunkten, Meridianen, Hautarealen, Chakren, Narben und Störfeldern. Er ist ein Rotlicht-Laser.

Die Blutegeltherapie gehört zu den so genannten ausleitenden Heilverfahren. Hierbei steht die Beseitigung von den lokalen Fülle-, Stauungs- und Schmerzzuständen aufgrund eines Blut- und/ oder Lymphödems im Vordergrund. Dies wird mit Hilfe des Hirudo medicinales erreicht. Dieser kleine Helfer beiß sich fest und ein kleiner Aderlass wird herbeigeführt. Durch die im Speichel der Egel enthaltenden gerinnungshemmenden Substanzen, kommt es zu gewünschten Nachblutungen.